Briefe zerreißen, Rauminstallation in der Endmoräne-Sommerausstellung Baustelle Romantik,
Kunstbauwerk Vierraden, 2002 (Foto 3 und 4: Uwe Döbbeke)
 
Meine Arbeit beschäftigt sich mit romantischen Tätigkeiten wie Briefeschreiben und Reisen. Es geht dabei um Halten und Loslassen. Der kleine fensterlose Raum im Hochparterre der Villa hat die Proportion einer Sammelkiste für Briefe. Ich stöbere in alten Briefen, lese und zerreisse sie und tapeziere damit die Wände. Erinnerungsfetzen und Gedächtnislücken vermischen sich zu neuen Farb-, Schrift- und Satzstrukturen.